Rolnictwo ekologiczne BIO jakosc

Goji-Beeren
Eine glückliche Beere

Goji-Beeren
(Gemeiner Bocksdorn, Lycium Eleagnus Barbarum, „Glückliche Beere” ).


Bocksdorn nimmt seit Generationen einen angemessenen Platz in der traditionellen asiatischen Medizin ein und das Geheimnis seiner vorteilhaften Nährstoffe bleibt für die meiste Zahl der Weltbevölkerung unentdeckt.
In der Zeit der Tang-Dynastie (ca. 800 u. Z. ) wurde neben einem berühmten buddhistischen Tempel ein Brunnen gebohrt, der mit den Bocksdornpflanzen verziert war. Über viele Jahre fielen unzählige Beeren in den Brunnen. Die Pilger, die dort beteten, erfreuten sich bester Gesundheit. Selbst mit achtzig hatten sie weder graue Haare noch kaputte Zähne. Dies hatten sie dem Brunnenwasser zu verdanken, das sie tranken. Auf Basis dieser Sage schufen sie ein Poem.
Die Goji-Beeren haben einen großen Nährwert, denn sie enthalten gute Inhaltsstoffe, Mineralstoffe und folgende Makroelemente: Isoleucin, Tryptophan, Zink, Eisen, Kupfer, Kalium, Germanium, Selen, Phosphor und Vitaminen: B1, B2, B3 und E.
Mit dem Gehalt von über 15 % an Proteinen, mit 21 nötigen Spurenelementen und mit 19 Aminosäuren gelten die Goji-Beeren als einzigartige Super-Nahrung. Sie sind das meist versprechende, gesundheitsfördernde Nahrungsmittel, indem die Kraft lauert, eine Revolution in der Ernährung, im Hochleistungssport sowie in der traditionellen Medizin im 21. Jahrhundert zu machen.
Die chinesische Fachliteratur zur Heilkunde betont besondere Wirkung der Goji-Beeren als erfolgreiches Mittel bei Behandlung der pathogenen Zustände bei Herz-, Leber-, Milz-, Lungen- und Nierenerkrankungen.
Die sind zu empfehlen bei der Behandlung von Rheuma, welches auf Leben in kaltem und feuchtem Klima zurückzuführen ist.
Bei langfristiger Anwendung sorgen sie für:
- Verstärkung der Gelenke,
- Verstärkung des Immunsystems,
- sie helfen beim Abnehmen,
- sie verlangsamen die Alterungsprozesse,
- sie verbessern die Vitalität,
- sie wirken gut für die Augen;

Die moderne Medizin ist begeistert vom besonders hohen Gehalt an Zeaxanthin – einer Substanz, die in der Netzhaut vorkommt, und sich positiv auf den Sehsinn auswirkt, indem sie das Risiko der Katarakt reduziert.
Die Goji-Früchte sind ein Bestandteil der Diäten vieler Stars, u.a: Madonna, Mick Jagger, Demi Moore, Kate Moss und Bookie Shields
und als Schönheits- und Junghaltemittel.
- sie enthalten ein krebsprophylaktisches Antioxidant Acai mit antimutagener Wirkung,
- es vermindert Erkrankungsrisiko von mehreren Krankheiten,
Weil sie so reich an Vitamin C sind, werden getrocknete Früchte im Westen gerne verbreitet. Nach Schätzungen sollen 100 g Goji-Beeren bis zu 2500 mg enthalten, was sie zur drittgrößten Vitamin C-Quelle weltweit macht,
- es verstärkt den Muskelaufbau,
- regelt die Leberfunktionen
- schützt das Herz
- wirkt sich positiv auf Knochen und Herz aus.
Es empfiehlt sich, getrocknete Goji-Früchte nicht übermäßig zu verzehren - eine Tagesdosis sind 20 bis 30 g (eine kleine Handvoll) Beeren.
Alle Inhalte zum Thema Gesundheit auf dem Portal www.bioania.pl dienen nur den Informationszwecken und dürfen keineswegs als medizinische Konsultationen betrachtet werden.